fbpx

Wie gründet man eine Band?

Als Hobbymusiker hast du vielleicht den Wunsch in einer Band zu spielen oder eine Band zu gründen. Dabei stehst du sicherlich vor den folgenden Herausforderungen:

Wie und wo finde ich Bandmitglieder?

Worauf muss ich achten, wenn ich Bandmitglieder auswähle?

Welche Musikrichtung soll meine Band spielen?

Welche Ziele hat die Band? (Konzerte? Eigene Aufnahmen?)

Wo und wie häufig probt die Band?

Je mehr dieser Fragen du im Vorfeld beantworten kannst, umso einfacher wird es für dich eine Band zu gründen. Deine Mitmusiker wissen worauf sie sich einstellen können, was die Ziele sind und was von ihnen erwartet wird. Doch fangen wir von ganz vorne an.

Warum eine Band gründen?

Musizieren ist ein tolles Hobby! Das weißt du bestimmt, wenn du seit Jahren dein Instrument spielst. Du übst fleißig Stücke, lernst neue Techniken und wirst stetig besser. Diese Erfolge feierst du bisher allein. Gemeinsam mit anderen kannst du noch mehr Spaß beim Musizieren haben und deine Leidenschaft mit anderen teilen. Man schreibt gemeinsam Songs, feilt zusammen an Stücken und wenn es dann klappt und jedes Bandmitglied sich einbringen kann, entsteht ein wunderbares Gefühl. Ein Konzert vor gefülltem Haus zu spielen oder sein eigenes Album endlich in Händen zu halten sind erstrebenswerte Höhepunkte in einer Band. Aber auch wenn du Musik lediglich als Ausgleich zum stressigen Alltag machst und keine Auftritte oder Aufnahmen planst, lohnt es sich vor der Bandgründung dies als Band-Ziel festzuhalten. Das erleichtert dir später die Suche nach möglichen Bandmitgliedern.

Musikrichtung / Genre herausfinden

Bevor du nun deine Suche nach Mitmusikern startest, solltest du dir zunächst Gedanken machen., welche Musikrichtung du machen willst. Hierzu solltest du dir zunächst all die Bands und Musiker anhören, die du gern persönlich in deiner Freizeit am liebsten hörst. Findest du hier Gemeinsamkeiten unter all diesen Künstlern? Schreibe all diese Gemeinsamkeiten, die dir persönlich gefallen auf. Recherchiere in welche Musikrichtung und in welches Genre diese Musiker fallen. Genres sind oft Schubladen, in die wir Musiker und Bands stecken. Viele mögen dieses Schubladen-Denken nicht. Es hilft dir aber am Anfang der Bandgründung sehr, wenn du anderen Mitmusikern beschreiben willst, welche Musikrichtung du mit deiner Band anstrebst. Zögere auch nicht davor, Mitmusikern deine Lieblingsbands zu nennen. So findest du schnell heraus, ob ihr einen ähnlichen Musikgeschmack habt und musikalisch zusammenpasst.

Wie viele und welche Bandmitglieder brauche ich?

Schau dir nun deine Lieblingsbands an und sieh wie viele Bandmitglieder und welche Instrumente in diesen Bands vertreten sind.
Klassische Rock Bands z.B. bestehen aus den folgenden Musikern:

  • Sänger
  • Schlagzeuger
  • Rhythmus Gitarrist
  • Lead Gitarrist
  • Bassist

Unter Jazz-Bands sind auch folgende Musiker beliebt:

  • Trompeter
  • Saxophonisten
  • Pianisten

Deiner Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Möglicherweise hast du auch DJs, Geiger, Backgroundsänger und weitere Musiker in deiner Band.

Je mehr Bandmitglieder du in deiner Band haben möchtest, umso komplizierter wird es. Man muss sich mit vielen Leuten abstimmen, was das gemeinsame Proben angeht. Konzerte spielen und Alben aufnehmen wird somit oftmals schwerer – insbesondere wenn Musiker andere Pflichten haben wie Beruf und Familie. Natürlich ist es auch schwieriger mehr Bandmitglieder zu finden, die zu einem passen.

Bandmitglieder finden

Nachdem du deine Musikrichtung und deine Lieblingsbands identifiziert hast und ein ungefähres Bild davon hast, welche Musikrichtung deine Band spielen soll, kannst Du dich auf die Suche nach Bandmitgliedern begeben. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du an Bandmitglieder kommst, wenn du keine Musiker im Freundeskreis hast.

  1. Aushang und Flyer Schulen, Unis, Musikschulen und Musikgeschäften haben oft ein schwarzes Brett für Klein- und Kontaktanzeigen. Hier kannst du deinen Flyer mit deinem Gesuch oder deinem Angebot aufhängen.
  2. Facebook Es gibt im größten sozialen Netzwerk Facebook viele Gruppen speziell für Musiker. Oftmals gibt es auch lokale Gruppen für einzelne Städte. Suche in der Facebook Suche nach Musikergruppen in deiner Stadt. So findest du deine lokale Gruppe. Poste hier dein Gesuch und dein Angebot.
  3. Kontaktnetzwerke im Web Im Internet gibt es eine Reihe von Musiker-Kontaktbörsen. Diese sind oft deutschlandweite Netzwerke, die mal gut mal weniger gut funktionieren. Am besten nutzt du alle verfügbaren Angebote im Netz um deine Bandmitglieder zu finden.

Bandmitglieder auswählen

Bei der Wahl deiner Bandmitglieder sind nicht nur die musikalischen Fähigkeiten entscheidend, sondern vor allem die Persönlichkeit des Musikers. Schließlich bildet ihr ein Team und werdet in Zukunft viel Zeit miteinander verbringen. Wenn man sich nicht so richtig riechen kann, dann solltest du dir gemeinsame Schritte lieber überdenken. Wie geht man nun vor bei der Entscheidung, ob ein Musiker passt? Es empfiehlt sich, den Musiker zu einer Bandprobe oder zu einer Jam-Session einzuladen. Hier sieht man sofort ob man musikalisch zusammen passt. In den Pausen der Probe oder nach dem Jam kann man sich dann auch noch weiter kennenlernen und sehen ob man persönlich zusammen passt. Wenn also das Musikalische und das Persönliche gut zusammenpassen könnte man also sofort loslegen. Aber halt! Es gibt noch wichtigere Punkte zu klären! Stimme mit deinem zukünftigen Bandkollegen ab, was denn seine musikalischen Ziele sind. Es ist wichtig, dass ihr gemeinsame Ziele bildet. Wenn du unbedingt live Konzerte geben möchtest, der Bandkollege das andererseits auf gar keinen Fall will, dann werdet ihr über kurz oder lang in Schwierigkeiten und sogar in Streit geraten. Um das zu verhindern kläre also die Ziele und die Vorhaben im Vorfeld ab. Das spart eine Menge Ärger in Zukunft.

Gemeinsames Proben

Besonders in Städten benötigen Bands einen Proberaum, um Nachbarn, Familienmitglieder oder Mitbewohner nicht zu stören. Wenn du dich gerade in der Bandgründungsphase befindest, empfehlen wir, dich zuerst um einen Proberaum zu kümmern und dann die Band zu gründen, da du deine möglichen Bandmitglieder somit gleich zur Jam-Session einladen kannst. Entdecke unsere Proberäume für Bands. Zum gemeinsamen Proben ist es am besten einen festen, wöchentlichen Zeit-Slot zu vereinbaren. Somit kann jeder seine alltäglichen Verpflichtungen planen und ihr müsst nicht jede Woche eine neue Zeit vereinbaren.


Denke bei der Bandgründung immer daran: Der Spaß steht im Vordergrund. Und nun viel Spaß beim Musizieren!

2 Kommentare zu „Wie gründet man eine Band?“

  1. Pingback: Übung macht den Meister – Wie bleibst du motiviert? - Sound Animal

  2. Pingback: 7 Ideen, wie du als Musiker die Zeit ohne Konzerte optimal für dich nutzt - Sound Animal

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Probestunde geschenkt!

Wir schenken dir eine Probestunde im Wert von 30 € für deine Anmeldung in unserem Newsletter.

Danke, wir melden uns bei dir.